Acht tipps für den Umgang mit Nervosität

  1. Komm frühzeitig zum Veranstaltungsort, um dich mit dem Raum vertraut zu machen. Falls du Technik oder Anschauungsmaterialien einsetzen möchten, solltest du diese vor Beginn des Clubtreffens ausprobieren.
  2. Übe deine Rede und wiederhole sie, bis du sie locker vortragen kannst.
  3. Konzentriere dich auf deine Atmung. Du kannst die Spannung lösen, indem du Atemübungen durchführst, die für dich funktionieren.
  4. Visualisiere, wie du eine erfolgreiche Rede hältst. Stell dir die Zuhörern vor, wie sie applaudieren, wenn du fertig bist und zu deinem Platz zurückkehrst.
  5. Mach dir klar, dass dein Publikum deinen Erfolg unterstützt. Das Publikum ist nicht da, um über dich zu urteilen. Sie möchten deine Botschaft hören.
  6. Ziehe keine Aufmerksamkeit auf deine Nervosität. Wenn du keine Bemerkung darüber machst, wird sie wahrscheinlich niemandem auffallen.
  7. Konzentriere dich auf die Botschaft, die du deinem Publikum mitteilst. Deine nervösen Gefühle reduzieren sich, wenn du deine Aufmerksamkeit von deiner Ängstlichkeit weglenkst.
  8. Ergreife jede Redegelegenheit, die sich dir bietet. Erfahrung schafft Selbstvertrauen. Viele Redeanfänger merken, dass sie mit jeder Rede, die sie halten, immer besser mit ihren Ängsten fertig werden.